Exponat Doppelpendel
Überblick
Bei einem einfachen Pendel kann man die Flugbahn sehr leicht vorherbestimmen. Es pendelt hin und her. Wie hoch es ungefähr pendelt und wann es damit voraussichtlich aufhören wird kann man ausrechnen.

Bei diesem Exponat im MiMa aber sehen Sie ein Pendel, das wiederum an einem Pendel befestigt ist: ein sogenanntes Doppelpendel. Das Exponat im MiMa wurde von A2-Armbruster speziell für das MiMa geplant und gefertigt.

Es ist ein Chaos-Modell. Es gibt keine Möglichkeit die Flugbahn längerfristig vorherzusagen, da sich die beiden Pendel in ihren Schwingbewegungen gegenseitig beeinflussen. Das liegt daran, dass minimale Kraftimpulse exponentiell verstärkt werden. Sie kennen bestimmt die Geschichte vom Schmetterling, der mit seinem Flügelschlag am Bodensee einen Wirbelsturm in Australien auslösen kann. Dieser Effekt wird auch als Schmetterlingseffekt bezeichnet. So ähnlich verhält es sich auch mit diesem Doppelpendel.

Sie können das Doppelpendel über den Drehknopf in der Mitte zum Schwingen bringen.
Video
Interaktiv
Eine interaktive Version des Doppelpendels als Cinderella-Programm ist auf der IMAGINARY-Webseite erhältlich.
Bild

Das Doppelpendel im MiMa.